0 C
Österreich
Dienstag, Oktober 27, 2020

Community Note 25. August – Mehr Pokémon

82 / 100

In der ursprünglichen Community Note vom 13. Dezember 2019 wurden bereits mehr Pokémon in der Wildnis angekündigt. Niantic hat nun einen Nachtrag zu dieser Meldung verfasst.

Über die ursprüngliche Meldung haben wir bereits hier berichtet:
Community Note 25. August - Mehr Pokémon 1

Community Note

Im Nachtrag vom 25. August heißt es:

As the world changes in real time, so do the locations where Pokémon can appear around you. Locations where Pokémon can be found could change as often as every month, reflecting efforts by Trainers to explore the world around them and interact with the world of Pokémon GO.

Pokémon GO Blog

So wie die Welt sich in Echtzeit verändert, so verändern sich die Orte an denen Pokémon in eurer Umgebung erscheinen können. Orte an denen Pokémon entdeckt werden können, könnten sich jeden Monat verändern, um den Fleiß der Trainer wiederzuspiegeln, die die Welt um sie herum erkunden und mit der Welt von Pokémon GO interagieren.

Spawnpunkte und Cluster betroffen?

Aktuell sehen wir die ersten Auswirkungen dieser Meldung, da Niantic die Spawnrate (= die Menge der erscheinenden Pokémon pro Stunde) aufgedreht hat und nun stellenweise deutlich mehr Pokémon erscheinen als zuvor.

Aus der Meldung selbst geht hervor, dass Niantic einen ständigen Wechsel der Spawnpunkte (Orte an denen Pokémon erscheinen) vorzieht, sodass sich Spieler immer wieder neu orientieren müssen und nicht aus Gewohnheit bestimmte Orte auslassen, weil dort bislang keine Pokémon erschienen sind.

Auswirkungen?

Spieler müssen also damit rechnen, dass beispielsweise Farmrouten oder Rundstrecken beim Community Day jeden Monat angepasst werden müssen, je nach dem wie sehr sich die Spawnpunkte jeden Monat verschieben.

Ob dabei gewisse Cluster (große Ansammlungen von Pokémon) verschwinden, oder lediglich an anderer Stelle entstehen bleibt abzuwarten.

Ebenfalls steht hier die Frage im Raum ob Niantic allgemein zwischen bereits existierenden Spawnpunkten abwechselt und andere vorübergehend deaktiviert, oder ob Niantic jeden Moant die Punkte an denen Pokémon auf der Karte erscheinen neu definiert.

Livemaps als Auslöser?

Livemaps im früheren Sinne gibt es nicht mehr, doch Spieler finden immer wieder Wege das Spiel auszulesen und Informationen über die erschienenen Pokémon zu erlangen.

Dazu ist es für die Betreiber solcher Livemaps nötig zu wissen wo genau ein Pokémon erscheinen kann und wo nicht, sodass dort Bots das Pokémon auslesen und bewerten können. Ein ständiger Wechsel dieser Punkte würde die Effizienz solcher Maps vermutlich stark einschränken.

Ob dies der tatsächliche Beweggrund hinter der Entscheidung ist, oder ob Niantic nur wie angekündigt Spielern die Möglichkeit bieten will die Welt um sie herum immer wieder neu zu erkunden bleibt fraglich.

Fazit

Wie sich die angekündigten Änderungen und die wechselnden Spawnpunkte tatsächlich auf das Spielverhalten auswirken bleibt noch abzuwarten. Die jetzige erhöhte Spawnrate dürfte in jedem Fall für viele Spieler positiv sein, da man sowohl von zuhause aus mehr Pokémon erreichen kann als zu vor, aber auch unterwegs deutlich mehr Pokémon fangen kann, was im Gegenzug bedeutet mehr Shinychecks und mehr Sternenstaub!

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
Pokémon GO Blog

Community Note 25. August - Mehr Pokémon 3
Max Beckmannhttps://dev.gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

Related Articles

21,809FansGefällt mir
403NachfolgerFolgen
0NachfolgerFolgen
822AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -Community Note 25. August - Mehr Pokémon 4

Neuvorstellungen

PAC-MAN GEO: Mit Pac-Man um die Welt

Pacman Go bringt den Retroklassiker aus den 80ern auf euer Handy.

The Witcher: Monster Slayer angekündigt!

Spokko Studio kündigt The Witcher: Monster Slayer an - ein Rollenspiel, das in der Welt von The Witcher mit Augmented Reality-Technologie spielt.

Landlord Go – Monopoly im Pokémon Go Stil

Landlord Go verbindet den Faktor Augmented Reality und den Brettspiel Klassiker Monopoly.

Men in Black: Global Invasion – das neue AR-Game von dem keiner weiß

Seit wenigen Tagen gibt es ein neues AR-Spiel. Wir haben einen ersten Blick hinein geworfen und für euch zusammen gefasst, worum es geht!

Ghostbusters World steht kurz vor dem weltweiten Release

Am 15.10.2018 gab FourThirtyThree Inc. auf seinem offiziellen Twitter Account bekannt, das Ghostbusters World kurz vor dem weltweiten Release steht.