Pokémon Go
Now Reading
Ho-Oh und Mewtu bald doch nicht? 100% Fangtrick für Lavados?
0

Ho-Oh und Mewtu bald doch nicht? 100% Fangtrick für Lavados?

by Max Beckmann3. August 2017

Schlechte Nachrichten zuerst? Wie Pokémon GO Hub berichtet, wurde im Code der aktuellen Version entdeckt, dass die Basisfangrate für Ho-Oh, Mewtu, Raikou, Suicune und Entei entfernt wurde. Fast alle Spieler waren sich sicher, dass Ho-Oh entweder nach Zapdos, oder als spezieller Raidboss beim Pikachu-Outbreak-Event in Yokohama, Japan, das erste mal erscheinen wird. Da nun die Basisfangrate der genannten Pokémon keinen Zahlenwert besitzt, ist die Frage im Raum ob diese in nächster Zeit überhaupt zu fangen sein werden.

Es wäre ebenfalls denkbar, dass diese Pokémon gar nicht als Raidbosse erscheinen werden, sondern nur an spezielle Spieler “verschenkt” werden, womit ebenfalls eine Fangrate überflüssig wäre. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es kurzfristige Änderungen geben wird, wie auch schon bei den bisherigen legendären Vögeln erlebt. Arktos, Zapdos und Lavados hätten eigentlich eine Basisfangrate von 2%, diese wurde aber im Zuge von Pokémon Go Fest auf 3% erhöht.

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten für alle Spieler, die Probleme haben beim Fangen von Lavados, oder beim Fangen von Raidbossen im Allgemeinen.

Der nachfolgende Trick wurde insbesondere populär durch ProdigiesNation auf YouTube.

Bei diesem Trick geht es darum möglichst effizient mit seinen Bällen umzugehen und 100% der Premierbälle erfolgreich zu treffen. Dies ist zwar keine grundsätzliche Fanggarantie, aber die Chancen bei der Bonus Herausforderung erfolgreich zu sein steigen immens an, wenn man z.B. von 8 Bällen auch 8 mal das Pokémon trifft, statt nur 2.

Zunächst tippt man mit einem Finger seiner Wahl den Ball an und hält diesen gedrückt. Der Fangkreis schrumpft, bis er wieder die maximale Größe hat und dann erneut schrumpft usw.

Ho-Oh und Mewtu bald doch nicht? 100% Fangtrick für Lavados? 9

Sobald der innere Kreis die gewünschte Größe hat, lässt man den Ball los. Wichtig dabei ist wirklich nur auf den Ball zu tippen und keine Kreisbewegungen oder Ähnliches zu machen, da sonst der Ball herunterfallen kann. Unser Tipp: Den inneren Kreis zwar so klein wie möglich machen, aber nur so klein, dass Ihr noch in diesen Kreis treffen könnt. Wer gar nicht in den Kreis trifft, also z.B. keine großartigen Curveballs schafft, sollte zunächst bei gewöhnlichen Pokémon wie Sterndu, Flegmon, Quapsel oder Tauboga üben, bis man großartige Curveballs sicher trifft.

Ho-Oh und Mewtu bald doch nicht? 100% Fangtrick für Lavados? 10

Nun, da man den Ball losgelassen hat, wartet man darauf, dass das Pokémon angreift. Angriffe werden immer durch die hier im Bild gezeigten Linien angedeutet. Kurz nachdem Ihr diese Linien seht, setzt Ihr nun zum Wurf an und werft den Curveball. Der Ball sollte dann exakt dann das Pokémon treffen, wenn die Animation des Angriffs vorbei ist. Wenn die Animation noch nicht vorbei ist, oder bereits der nächste Angriff gestartet wurde, habt Ihr nicht den richtigen Zeitpunkt getroffen. Auch hier gilt, erst mal an wilden, herkömmlichen Pokémon üben.

Mit dieser Chance habt ihr eine sehr gute Trefferquote und wenn Ihr darauf achtet und Ihr den Luxus habt genügend Spieler zu sein, ist es sinnvoll alle Teams aufzuteilen und jedes Team für sich kämpfen zu lassen, sodass jeder maximal viele Bälle bekommt. Es ist sogar sinnvoll, wenn möglich, für z.B. blaue Spieler nur mit blauen Spielern nur an blauen Arenen zu kämpfen um so bis zu 13 Bälle zu erhalten. Je mehr Chancen umso besser.

Außerdem wurde von ProdigiesNation auch folgender Trick aufgedeckt, der zwar nicht zu 100% einen Fang garantiert, aber scheinbar eine signifikant höhere Chance bietet ein legendäres Pokémon zu fangen.

Der Trick hierbei ist erst eine Nanabbeere (Banane) einzusetzen, danach eine goldene Himmihbeere und danach wieder eine Nanabbeere und notfalls erneut im Wechsel goldene Himmihbeere und Nanabbeere. Er selbst hat laut eigener Aussage vorher 8 Lavados nicht gefangen und mit diesem Trick gleich 6 Lavados in Folge. Eine Garantie gibt es nicht, aber für viele Spieler, die bisher noch keins, oder nur wenige Lavados gefangen haben, dürfte das wohl ein Hoffnungsschimmer sein. Wir werden diesen Trick persönlich unter die Lupe nehmen um euch genauere Zahlenwerte zu den tatsächlichen Erfolgsschancen bei diesem Trick zu liefern. Oben genannter Trick führt aber genauso zum Erfolg.

Ho-Oh und Mewtu bald doch nicht? 100% Fangtrick für Lavados? 11

Mit all diesen Tricks und Kniffen sollte es euch gelingen euer legendäres Pokémon zu fangen.

Wir wünschen viel Erfolg.

Gefällt mir
100%
Nice
0%
Interessant
0%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment