15 C
Österreich
Donnerstag, Oktober 22, 2020

5 zusätzliche PokéMünzen! Australien testet neues System

90 / 100

Wer in Pokémon GO PokéMünzen sammeln möchte, muss sich diese seit Anfang an durch Arenen erspielen, oder schlicht weg kaufen. In Australien wird nun laut Pokémon GO Blog ein neues System getestet, bei dem Spieler auch auf anderem Wege PokéMünzen sammeln können!

PokéMünzen-System

Bislang ist die einzige Möglichkeit kostenlose PokéMünzen zu erhalten das Verteidigen einer Arena. Doch sowohl durch das “neue” Arenasystem, welches 2017 gemeinsam mit den Raids eingeführt wurde, aber auch durch viele weitere Feature, sowie der anhaltenden Pandemie, hat sich das Spielverhalten stark verändert, sodass das Verteidigen von Arenen nicht immer im Vordergrund steht.

5 zusätzliche PokéMünzen! Australien testet neues System 1

Neues System im Test

Spieler in Australien dürfen vorerst das neue System ausprobieren und anschließend ihre Meinung und Kritik dazu äußert. Das neue System ist somit noch nicht in Stein gemeißelt, sodass wir abwarten müssen was die Spieler in Australien davon halten werden.

Erste Hinweise auf das neue System wurden bereits in einer Datamine entdeckt:
5 zusätzliche PokéMünzen! Australien testet neues System 2

Änderungen im Überblick

Die Anzahl der PokéMünzen, die man pro Stunde in einer Arena erhalten kann wird von 6 auf 2 reduziert. Im Gegenzug wird jedoch die maximale Anzahl der PokéMünzen auf 55 erhöht.

Außerdem erhalten Spieler täglich verschiedene Aufgaben, ähnlich wie Feldforschungen, bei denen man zusätzliche 5 PokéMünzen verdienen kann.

  • Lande einen fabelhaften Wurf
  • Entwickle ein Pokémon
  • Lande einen großartigen Wurf
  • Verwende eine Beere beim Fangen von Pokémon
  • Mache einen Schnappschuss von deinem Kumpel
  • Fange ein Pokémon
  • Verwende ein Power-Up
  • Lande einen guten Wurf
  • Verschicke ein Pokémon
  • Gewinne einen Raid

Noch ist nicht ganz geklärt wie viele dieser Aufgaben jeden Tag erscheinen, oder ob jeden Tag nur eine einzelne dieser Aufgaben erscheinen wird. Niantic hat via Twitter jedoch bestätigt, dass alle täglichen Aufgaben gelöst werden müssen um die 5 zusätzlichen Münzen zu erhalten!

Das heißt es reicht also nicht aus nur einen Teil der Aufgaben zu lösen und es wird auch nicht für einzelne Aufgaben PokéMünzen geben, sondern nur 5 PokéMünzen für das Lösen von allen Aufgaben, die am Tag anfallen. Die restlichen 50 der 55 täglichen Münzen müssen also weiterhin aus der Arena kommen!

Vergleich beider Systeme

Bislang reicht es aus 8 Stunden und 20 Minuten lang eine Arena zu verteidigen um die täglichen 50 Münzen zu verdienen, da man aktuell noch pro 10 Minuten in der Arena eine Münze verdient. In manchen Regionen mit wenigen Arenen hat sich daher teilweise eine “8-Stunden-Regel” etabliert, die dafür sorgt, dass alle über den Tag verteilt zu ihren Münzen kommen.

Mit dem neuen System, welches Niantic nun in Australien testet, erhält der Spieler nach 8 Stunden und 20 Minuten jedoch gerade mal 16 PokéMünzen. Um also die täglichen 50 Münzen der Arena zu verdienen, müsste ein Spieler insgesamt 25 Stunden in einer Arena verbringen, was an einem Tag alleine somit nicht möglich ist.

Spieler müssen im neuen System also unweigerlich mehrere Arenen zeitgleich belegen um die entsprechende Anzahl an Stunden in der Arena zu erreichen und um somit die täglichen 50 Münzen zu erhalten.

Kritik am neuen System

Schon jetzt ist die Kritik am neuen System deutlich zu hören, denn je nach Region entstehen durch das neue System gleich mehrere Probleme. In sehr belebten Regionen, wo sehr viele Spieler aktiv sind, wechseln die Arenen oft mehrfach in der Stunde die Farbe, sodass ein Spieler in diesem Fall gar keine Münzen erhalten würde. In anderen Regionen, in denen sehr wenig Aktivität vorherrscht, bleiben Spieler vielleicht lange genug in einer Arena, doch werden nicht aus der Arena geworfen, sodass diese ebenfalls keine Münzen erhalten.

Mehr PokéMünzen ist zwar eine schöne Sache, doch wenn die dazu notwendigen Anforderungen deutlich schwerer sind als zuvor und der Großteil der Spieler unterm Strich weniger Münzen erhält, ist dies in unseren Augen nicht der richtige Weg.

Verbesserungsvorschläge

In unseren Augen sollte das aktuelle Arenasystem bestehen bleiben wie es ist. Es ermöglicht zumindest vielen Spielern PokéMünzen zu sammeln und kann auch mit einer einzigen Arena erreicht werden. Allerdings sollte in unseren Augen das Hauptaugenmerk nicht mehr auf der Arenaverteidigung liegen, sondern vielmehr auf dem Lösen einzelner Aufgaben.

Wir selbst halten es für sinnvoll das tägliche Münzlimit zu erhöhen, die Art und Weise der Münzbeschaffung aber offen zu lassen. Wer also seine Münzen gerne über die Arenen verdient und die Möglichkeiten dazu hat, kann dies also weiterhin tun. Wer nicht die Möglichkeit hat eine Arena zu verteidigen, sollte durch das Lösen der Aufgaben die gleiche Anzahl an Münzen erhalten, als ein Spieler, der seine Münzen mit der Arena verdient.

Fazit

Noch ist das neue System nicht aktiviert und noch bleibt es somit abzuwarten, was die Spieler in Australien über das neue System denken. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass alleine die vorherrschende Kritik auf Twitter und Facebook Niantic dazu bewegen wird das System erneut zu überdenken. Wir behalten die Situation im Auge und berichten euch sobald es Neuigkeiten gibt.

5 zusätzliche PokéMünzen! Australien testet neues System 4
Max Beckmannhttps://dev.gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

Related Articles

Pokémon GO 0.189.0 Datamine Nachtrag – Mehr zu Halloween, Mega-Entwicklungen und Crown Tundra

Die PokeMiners lassen nicht locker und haben trotz der Verschleierung die neuste Version weiter untersucht und nun noch mehr Neuerungen entdeckt. Auch das GameMaster wurde verändert. Alle Details hier im Überblick!

Verwirrungen bei Corona-Boni

Niantic steht erneut in der Kritik, da es bei den verbleibenden Corona-Boni zu Verwirrungen kam. Was zunächst als dauerhaft angekündigt wurde, wird nun doch abgeschaltet. Details im Überblick!

Glumanda Community Day am 17. Oktober 2020

Glumanda ist das erste Pokémon mit einem zweiten Community Day in Pokémon GO. Mit unserem Guide holt ihr für euch das Maximum aus diesem Event!

Stay Connected

20,891FansGefällt mir
2,386NachfolgerFolgen
16,600AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -5 zusätzliche PokéMünzen! Australien testet neues System 5

Latest Articles

Pokémon GO 0.189.0 Datamine Nachtrag – Mehr zu Halloween, Mega-Entwicklungen und Crown Tundra

Die PokeMiners lassen nicht locker und haben trotz der Verschleierung die neuste Version weiter untersucht und nun noch mehr Neuerungen entdeckt. Auch das GameMaster wurde verändert. Alle Details hier im Überblick!

Verwirrungen bei Corona-Boni

Niantic steht erneut in der Kritik, da es bei den verbleibenden Corona-Boni zu Verwirrungen kam. Was zunächst als dauerhaft angekündigt wurde, wird nun doch abgeschaltet. Details im Überblick!

Glumanda Community Day am 17. Oktober 2020

Glumanda ist das erste Pokémon mit einem zweiten Community Day in Pokémon GO. Mit unserem Guide holt ihr für euch das Maximum aus diesem Event!

Die Probleme mit “Aufkommende Dunkelheit”

Der erste Teil des brillanten Events ist bereits vorüber, doch die Community hatte einige Mängel zu beklagen.

Änderungen bei Mega-Entwicklungen ab 15. Oktober

Nachdem die Mega-Entwicklungen seit ihrer Veröffentlichung stark in der Kritik standen, hat Niantic Änderungen im System angekündigt. Einige dieser Änderungen wurden nun aktiviert - Details hier im Überblick!