0 C
Österreich
Mittwoch, Oktober 28, 2020

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden!

92 / 100

Ein neuer Bug in Pokémon GO sorgt dafür, dass unter bestimmten Umständen ein Mega-Pokémon bis zu 86% zusätzlichen Schaden im Kampf macht. Wie das geht verraten wir hier!

Neuer Bug entdeckt

Die Betreiber der Seite PokeBattler, die mit ihren Kampfsimulationen die Grundlage für viele Raid Guides bereitstellen, haben festgestellt, dass unter bestimmten Voraussetzungen die berechneten Simulationen falsch sind.

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 1

Bei Mega-Entwicklungen mit bestimmten Voraussetzungen lässt sich ein Bug auslösen, der dem Pokémon einen immensen Schadensbonus gibt, den es normalerweise nicht haben dürfte.

Reguläre Funktionsweise bei Mega-Entwicklungen

Aus der Ankündigung der Mega-Entwicklungen von Niantic auf dem Pokémon GO Blog geht hervor, dass Mega-Pokémon solange sie im Kampf sind einen Schadensbonus erhalten, aber auch andere Pokémon, die am Kampf beteiligt sind erhalten einen Bonus.

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 2
  • 10% Bonus für alle Pokémon im Kampf, solange ein Mega-Pokémon aktiv ist
  • 30% Bonus für alle Attacken, die den Typen des Mega-Pokémon entsprechen
    • Ist ein Mega-Turtok auf dem Spielfeld, werden also alle Attacken des Typs Wasser um 30% verstärkt

Diese Boni sind so vorgesehen, dass immer nur der höchste Bonus zählt. Um beim oben genannten Beispiel zu bleiben erhalten also alle Pokémon, die keine Attacken des Typs Wasser benutzen einen Bonus von 10%, alle Pokémon mit Wasser erhalten einen Bonus von 30%.

Bug multipliziert Boni miteinander

Unter den richtigen Voraussetzungen stapeln sich die einzelnen Boni jedoch und werden miteinander multipliziert, sodass ein viel größerer Bonus entsteht als ursprünglich gewollt.

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 3

Ein Pokémon, welches 2 Typen hat, wie etwa Mega-Bisaflor kann diesen Bug auslösen. Bisaflor hat die Typen Pflanze und Gift und hat auch Zugriff auf Attacken der Typen Pflanze und Gift, wie hier im Beispiel gezeigt.

Dieser Bug funktioniert nur, wenn das Pokémon 2 Lade-Attacken kann und kann nicht mit Fern-Raid-Pässen ausgelöst werden, sondern nur mit Spielern, die tatsächlich vor der Arena stehen und einen regulären Raid-Pass verwenden.

Durch den Bug erhält Bisaflor einen 10% Schadensbonus, weil ein Mega-Pokémon auf dem Spielfeld ist, einen 30% Schadensbonus für Flora-Statue, da diese Attacke vom gleichen Typ ist wie Bisaflor selbst und einen weiteren 30% Schadensbonus für Matschbombe, da der Typ ebenfalls identisch ist mit dem Typ von Bisaflor.

Insgesamt erhält Bisaflor durch diesen Fehler im Spiel also 30%*30%*10% zusätzlichen Schaden, was in Summe 85,9% Bonusschaden entspricht.

Offiziell dürfte Bisaflor hier aber maximal 30% Bonusschaden erhalten.

Pokémon ohne STAB

Bei Pokémon ohne den Bonus für gleiche Attacken (STAB = Same Type Attack Bonus) funktioniert dieser Bug nur in Ausnahmefällen und bringt nicht den maximalen Bonus von 86%.

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 4

Mega-Bibor hat den Dualtyp Käfer und Gift und kann, wie auch Bisaflor den vollen Bonus von 86% ausnutzen, wenn es eine Sofortattacke vom Typ Käfer oder Gift erlernt hat und die 2 Lade-Attacken je dem Typ Gift und dem Typ Käfer entsprechen.

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 5

In diesem Beispiel hat Bibor zwar 2 Lade-Attacken, aber Schlagbohrer hat keinen STAB, sondern nur Plage und Kreuzschere. Bibor erhält durch den Bug in diesem Fall einen 10% Bonus für das Mega-Pokémon und 30% Bonus für Kreuzschere, was insgesamt dennoch einem Schaden von 43% entspricht.

Auch im aktuellen Mega-Kampf-Event kann man also diesen Bonus nutzen.
Mega-Kampf-Event

Anwendungsbeispiele

Auf Pokebattler hat man verschidene Beispielvideos gesammelt in denen man sieht wie sehr dieser zusätzliche, ungewollte Bonus die Raids beeinflusst und Pokémon wie Bisaflor immens stark macht.

Fazit

Es ist davon auszugehen, dass Niantic diesen Fehler in Zukunft recht schnell beheben wird, sobald man das eigentliche Problem erkannt hat. Allerdings hat sich in der Vergangenheit auch gezeigt, dass es hier und da immer wieder zu Schwierigkeiten und Verzögerungen kommt, wenn es an die Behebung von Bugs geht.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokebattler
Pokewiki
Pokemon GO Blog

Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 7
Max Beckmannhttps://dev.gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

Related Articles

21,805FansGefällt mir
403NachfolgerFolgen
0NachfolgerFolgen
822AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -Neuer Bug bei Mega-Entwicklungen sorgt für bis zu 86% Bonusschaden! 8

Neuvorstellungen

PAC-MAN GEO: Mit Pac-Man um die Welt

Pacman Go bringt den Retroklassiker aus den 80ern auf euer Handy.

The Witcher: Monster Slayer angekündigt!

Spokko Studio kündigt The Witcher: Monster Slayer an - ein Rollenspiel, das in der Welt von The Witcher mit Augmented Reality-Technologie spielt.

Landlord Go – Monopoly im Pokémon Go Stil

Landlord Go verbindet den Faktor Augmented Reality und den Brettspiel Klassiker Monopoly.

Men in Black: Global Invasion – das neue AR-Game von dem keiner weiß

Seit wenigen Tagen gibt es ein neues AR-Spiel. Wir haben einen ersten Blick hinein geworfen und für euch zusammen gefasst, worum es geht!

Ghostbusters World steht kurz vor dem weltweiten Release

Am 15.10.2018 gab FourThirtyThree Inc. auf seinem offiziellen Twitter Account bekannt, das Ghostbusters World kurz vor dem weltweiten Release steht.