8.5 C
Österreich
Samstag, Oktober 24, 2020

Boreos – Raid Guide

26 / 100

In der Region Einall gibt es neben den Rittern der Redlichkeit noch ein weiteres legendäres Trio – Boreos ist ein Teil der Kräfte der Natur und mit diesem Raid Guide besiegt Ihr Boreos ganz leicht.

Boreos

Boreos
Boreos, Bildquelle Pokéwiki

Die Pokémon Boreos, Voltolos und Demeteros bilden das Trio die Kräfte der Natur und wurden erstmals in den Spielen Pokémon Schwarz und Weiß vorgestellt. In den Fortsetzungen Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 kam zusätzlich die Tiergeistform der 3 Pokémon hinzu, welche aktuell jedoch nicht in Pokémon GO erhältlich ist.

Boreos ist aktuell das einzige Pokémon in Pokémon GO, was ausschließlich Typ Flug ist.

Boreos Werte

BoreosBoreos
Angriff266
KP188
Verteidigung164
Maximale WP3345

Boreos in Pokémon GO

Der Typ Flug hat in Pokémon GO allgemein nur eine beschränkte Anwendung, wenn es um Raids geht. Lediglich die Typen Käfer, Pflanze und Kampf sind schwach gegen Flug, haben aber auch andere Schwächen die genutzt werden können.

Boreos hat die nötigen Werte um potenziell Lavados als aktuell stärksten Angreifer zu verdrängen, doch kennt leider nicht die notwendigen Attacken.

In den Trainerkämpfen der GO Battle League wird Boreos vermutlich keinen Blumentopf gewinnen.

Boreos als Raidboss

IV-Spanne (66,7-100%)1828 WP – 1911 WP
IV-Spanne bei Wetterbonus (66,7-100%)2285 WP – 2389 WP

Boreos hat im Raid voraussichtlich 46.044 WP.

Boreos - Raid Guide 1

Boreos wird ausschließlich durch windiges Wetter beeinflusst und erhält dann einen Wetterbonus und kann auf Level 25 gefangen werden.

Die Basisfangrate beträgt wie üblich für legendäre Pokémon 2%. Um die Fangchance zu erhöhen solltet Ihr möglichst präzise Curveball-Würfe landen und goldene Himmihbeeren verwenden. Je kleiner der Kreis dabei ist, desto besser. Ein “kleiner großartiger” Wurf ist besser als ein “großer großartiger” Wurf.

Boreos Attacken

Sofortattacken

  • Biss (Unlicht) – Bei Nebel 20% mehr Schaden
  • Luftschnitt (Flug) – Bei Wind 20% mehr Schaden

Lade-Attacken

  • Strauchler (Pflanze) – Bei Sonne 20% mehr Schaden
  • Finsteraura (Unlicht) – Bei Nebel 20% mehr Schaden
  • Hyperstrahl (Normal) – Bei teilweise bewölktem Wetter 20% mehr Schaden
  • Orkan (Flug) – Bei Wind 20% mehr Schaden

kursive Attacken haben STAB (same type attack bonus) also Angriffe vom selben Typ wie das Pokémon.

Die besten Konter

Mit dem Monotyp Flug hat Boreos die Schwächen Eis, Gestein und Elektro. Demnach sollten eure Konter diese 3 Typen berücksichtigen.

Die besten Konter variieren je nach eurem Trainerlevel, eurem Freundschaftslevel und dem Wetter!

Unsere Empfehlungen sind daher immer auf die entsprechende Situation anzuwenden. Genauere Infos für jede individuelle Situation und euer individuelles Level könnt Ihr auf Pokebattler entnehmen.

Unsere Beispielsimulation geht von Angreifern auf Level 35 aus, ohne Wetterbonus und ohne Freundschaftsbonus.

Raikou

RaikouRaikou ist aktuell der beste Angreifer vom Typ Elektro mit den Attacken Donnerschock und Stromstoß. Bei Regen habt Ihr besonders leichtes Spiel mit Boreos.

Rameidon

RameidonRameidon macht bekanntlich den meisten Schaden pro Sekunde unter allen Angreifern des Typs Gestein mit den Attacken Katapult und Steinhagel. Rameidon wird durch teilweise bewölktes Wetter verstärkt. Rameidons Nachteil ist wie immer seine mangelnde Zähigkeit – siehe Alternativen.

Mamutel

Boreos - Raid Guide 2Mamutel ist nach wie vor der stärkste Angreifer des Typs Eis in Pokémon GO und macht mit Pulverschnee und Lawine gewaltigen Schaden an Boreos. Seine Attacken werden durch Schnee im Spiel verstärkt.

Alternativen

  • MagnezoneMagnezone mit Funkensprung und Stromstroß, hat den Vorteil sehr viel auszuhalten und nahezu den gleichen Schaden wie Raikou zu machen.
  • Boreos - Raid Guide 3 Zapdos mit Donnerschock und Donnerblitz
  • TerrakiumTerrakium mit Katapult und Steinhagel, deutlich zäher als Rameidon
  • Boreos - Raid Guide 4Elevoltek mit Donnerschock und Stromstroß, hoher DPS-Wert, aber dafür mangelnde Zähigkeit.
  • Boreos - Raid Guide 5Despotar mit Katapult und Steinkante – sehr ausgewogener Angreifer von Typ Gestein. Wer bereits in Despotar investiert hat muss nicht zwingend in Rameidon oder Terrakium investieren.
  • Boreos - Raid Guide 6Glaziola mit Eisesodem und Lawine – günstige Alternative zu Mamutel, sollte dieses nicht vorhanden sein.
  • Boreos - Raid Guide 7Rihornior mit Katapult und Steinkante
  • Boreos - Raid Guide 8Snibunna mit Eissplitter und Lawine

Empfohlene Gruppengröße

Mit Angreifern auf Level 35 kann Boreos problemlos zu dritt besiegt werden. Spieler mit höheren Leveln, Freundschaftsbonus oder Wetterbonus können Boreos auch schon zu zweit besiegen.

Ab 4 Spielern sollte Boreos grundsätzlich keine große Herausforderung darstellen, wenn man die entsprechenden Typenvorteile nutzt.

Fazit

Boreos ist nicht der interessanteste Raidboss und dient im aktuellen Zustand, sprich mit den aktuellen Attacken nicht als guter Angreifer. Unterm Strich bleibt dieses Pokémon ein weiterer Eintrag im Pokédex. Niantic scheint diesen mangelnden Bedarf an Boreos Raids bereits erkannt zu haben, da dieses Pokémon gerade mal 3 Wochen in den Raids verweilt. Noch am 25. Februar findet laut offizieller Ankündigung ein Wechseln zum nächsten Raidboss statt.

Boreos - Raid Guide 10
Max Beckmannhttps://dev.gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

Related Articles

Pokémon GO 0.189.0 Datamine Nachtrag – Mehr zu Halloween, Mega-Entwicklungen und Crown Tundra

Die PokeMiners lassen nicht locker und haben trotz der Verschleierung die neuste Version weiter untersucht und nun noch mehr Neuerungen entdeckt. Auch das GameMaster wurde verändert. Alle Details hier im Überblick!

Verwirrungen bei Corona-Boni

Niantic steht erneut in der Kritik, da es bei den verbleibenden Corona-Boni zu Verwirrungen kam. Was zunächst als dauerhaft angekündigt wurde, wird nun doch abgeschaltet. Details im Überblick!

Glumanda Community Day am 17. Oktober 2020

Glumanda ist das erste Pokémon mit einem zweiten Community Day in Pokémon GO. Mit unserem Guide holt ihr für euch das Maximum aus diesem Event!

Stay Connected

20,899FansGefällt mir
2,386NachfolgerFolgen
16,600AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -Boreos - Raid Guide 11

Latest Articles

Pokémon GO 0.189.0 Datamine Nachtrag – Mehr zu Halloween, Mega-Entwicklungen und Crown Tundra

Die PokeMiners lassen nicht locker und haben trotz der Verschleierung die neuste Version weiter untersucht und nun noch mehr Neuerungen entdeckt. Auch das GameMaster wurde verändert. Alle Details hier im Überblick!

Verwirrungen bei Corona-Boni

Niantic steht erneut in der Kritik, da es bei den verbleibenden Corona-Boni zu Verwirrungen kam. Was zunächst als dauerhaft angekündigt wurde, wird nun doch abgeschaltet. Details im Überblick!

Glumanda Community Day am 17. Oktober 2020

Glumanda ist das erste Pokémon mit einem zweiten Community Day in Pokémon GO. Mit unserem Guide holt ihr für euch das Maximum aus diesem Event!

Die Probleme mit “Aufkommende Dunkelheit”

Der erste Teil des brillanten Events ist bereits vorüber, doch die Community hatte einige Mängel zu beklagen.

Änderungen bei Mega-Entwicklungen ab 15. Oktober

Nachdem die Mega-Entwicklungen seit ihrer Veröffentlichung stark in der Kritik standen, hat Niantic Änderungen im System angekündigt. Einige dieser Änderungen wurden nun aktiviert - Details hier im Überblick!