Pokémon Go
Now Reading
Niantic hat gelernt: Kaum Probleme beim Pikachu Event in Japan
0

Niantic hat gelernt: Kaum Probleme beim Pikachu Event in Japan

by Alexander Wiebogen11. August 2017

Derzeit läuft in Yokohama (Japan) das Pikachu Event und es gibt gute Nachricht: Es wurden zusätzliche Mobile Sendemasten beziehungsweise Hotspots für Internetzugänge eingerichtet. Schlechte Nachrichten gibt's bisher wenige: Manche Event-Teilnehmer berichten jedoch von Netzwerkfehlern, die einen Raid-Beitritt verhindern – die Verbindung zu den Niantic-Servern schlägt fehl. Grundsätzlich scheint Pokémon Go bei den meisten Spielern in Yokohama aber zu funktionieren.

Das Japan-Event in Pokémon Go scheint bislang weitestgehend reibungslos zu verlaufen. Wie ein Teilnehmer auf Reddit berichtet, gibt es an den Austragungsorten in Yokohama keinerlei Internetprobleme. Dass seitens der Veranstalter entsprechende Vorkehrungen getroffen wurden, zeigt ein jüngst veröffentlichtes Foto.

Niantic hat gelernt: Kaum Probleme beim Pikachu Event in Japan 9
zusätzlich installierte Antennen, Router und Hotspots.

“Es gibt keine Probleme mit der Internetverbindung beim Japan-Event”, berichtet der Spieler. Andere Hobby-Trainer, die in Yokohama anwesend sind, können dem zustimmen – bislang klappt's mit der Verbindung beim Event.  Das Japan-Event in Yokohama läuft noch bis zum 15. August. Bereits am ersten Tag haben Spieler ein Shiny Pikachu gefangen. 

Niantic hat gelernt: Kaum Probleme beim Pikachu Event in Japan 10

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
0%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor
Projektleiter
Wien, Österreich
Seit der Roten/Blauen Edition war ich von dem Prinzip hinter Pokemon fansziniert. Mit Pokemon Go wurde der nächste Schritt von Spielen gelegt. Das Spiel hat sehr viel Potential doch durch Niantic verliert das Spiel schnell an Spielern noch bevor es fertig ist. Ich hoffe Niantic bekommt noch rechtzeitig die Kurve.

You must log in to post a comment